Seminar: Verfahren und Werkszeugauslegung bei Faserverbunden

Komprimierter Überblick über unterschiedliche Verarbeitungsverfahren

Für die Herstellung von Bauteilen aus Faserverbunden eignen sich grundsätzlich unterschiedliche Techniken und Produktionsverfahren. Es gilt, das für die jeweilige Anwendung bestmögliche Verfahren zu wählen. Teilweise wird es sich lohnen, von heute eingesetzten Vearbeitungsverfahren auf andere umzusteigen. Für solche Entscheidungen muss das grundlegende Know-How über die entsprechenden Möglichkeiten und Vor- und Nachteile bekannt sein.

Ort und Termin:
AVK-Geschäftsstelle, Frankfurt am Main

26.02.2018 / 09.00 bis 17.00 Uhr
Seminarnummer: 2002180226


logo
Anmeldung AVK-Mitglied
Bestellnummer: 2002180226-MA
Preis: 545 € (zzgl. 19% MwSt.)
logo
Anmeldung Nicht-Mitglied
Bestellnummer: 2002180226-NA
Preis: 695 € (zzgl. 19% MwSt.)