Mitglieder-Login

Universität Siegen
Lehrstuhl fĂĽr Umformtechnik (UTS)

Paul-Bonatz-Str. 9-11
57076 Siegen
Germany
  +49(0)271 740 4404
  +49(0)271 740 2772
  http://www.mb.uni-siegen.de/uts

Kontaktperson
  Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel


Das Unternehmen ist in folgenden Bereichen tätig:
Der Lehrstuhl für Umformtechnik der Universität Siegen (kurz: UTS, Umformtechnik Siegen) arbeitet im engen Verbund mit den Lehrstühlen der Fertigungstechnik, Fahrzeugtechnik und der Werkstofftechnik. Neben der Lehre bestehen wesentliche Aufgaben des Lehrstuhls in der Grundlagenforschung sowie der Unterstützung industrieller Forschung.

Die Arbeiten konzentrieren sich auf die Untersuchung ausgewählter Blechumformverfahren. Hierzu zählen das Profilbiegen und das Hydroforming. Neben der Profilumformung beschäftigt sich der Lehrstuhl mit dem Umformen von Schichtverbundwerkstoffen sowie der Umformung faserverstärkter Thermoplaste. Mit diesem Forschungsprofil unterstützt der Lehrstuhl in idealer Weise die Leichtbauentwicklungen im Maschinen- und Fahrzeugbau durch den Einsatz von Profilen, hybriden Materialien und der dazugehörigen Prozesstechnik für den wirtschaftlichen Einsatz.

Umformtechnische Fragestellungen werden mittels plastomechanischer Ansätze, Finite-Elemente-Simulationen und mit praktischen Versuchen bearbeitet. Institutseigene Anlagen ermöglichen praktische Experimente sowie die Ermittlung mechanischer Werkstoffkennwerte.

Mit modernen Simulationstechniken, leistungsstarken Biegeanlagen für große und kleine Profilquerschnitte und einer Prototypenanlage zum Profilformen faserverstärkter Thermoplaste werden am Lehrstuhl Grundlagenarbeiten für die industrielle Praxis durchgeführt.

Der enge Bezug zur Industrie ist häufig Ansatzpunkt zu Innovation und auch die Motivation zu ingenieurmäßiger Grundlagenforschung.
In der Ausbildung sollen die wichtigsten Verfahren der Ur- und Umformtechnik vorgestellt und insbesondere die Umformmechanismen vermittelt werden. Die plastizitätstheoretischen Grundlagen zur Umformtechnik werden im Zusammenhang mit modernen rechnergestützten Arbeitsmethoden vertieft. Der Aufbau und die Auslegung von Umformmaschinen – speziell von Pressen – werden vermittelt. Neben einer Übersicht über gängige Umformverfahren werden die Anwendungen in der Automobilindustrie vertieft behandelt.

Die Themen der betreuten Studien-/Diplom-/Bachelor- und Masterarbeiten stehen meist in engem Zusammenhang mit den bearbeiteten Forschungsschwerpunkten und Entwicklungsprojekten.

Logout