Mitglieder-Login

Institut f├╝r Kunststoffverarbeitung (IKV)
Institut f├╝r Kunststoffverarbeitung (IKV)
in Industrie und Handwerk
an der RWTH Aachen
Pontstra├če 49
52062 Aachen
Germany
  +49 (0) 241 80-93806
  +49 (0) 241 80-92262
  zentrale@ikv.rwth-aachen.de
  http://www.ikv-aachen.de

Kontaktperson
Dipl.-Ing. Roman Sch├Âldgen


Das Unternehmen ist in folgenden Bereichen t├Ątig:
Das IKV

Das Institut f├╝r Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen ist eines der gr├Â├čten Institute auf dem Forschungsgebiet der Kunststofftechnik. Mehr als 300 Mitarbeiter arbeiten hier und beantworten die vielf├Ąltigen Fragestellungen, die sich bei der Verarbeitung der verschiedenen Kunststoffe ergeben. Im Fokus stehen:

* Innovationen
* Forschung
* Ausbildung

Ausstattung

Die sehr guten Kontakte zur Industrie und die exzellente Ausstattung des IKV erm├Âglichen den Studierenden eine praxisnahe und umfassende Ausbildung. Die Aachener Kunststofftechniker sind deshalb begehrte Spezialisten in der Industrie. Etwa 50 Prozent der deutschen Kunststoffingenieure mit Universit├Ątsabschluss wurden am IKV ausgebildet.

Organisation

Das IKV gliedert sich organisatorisch in die vier Fachabteilungen Spritzgie├čen und PUR, Extrusion und Weiterverarbeitung, Formteilauslegung und Werkstofftechnik sowie Faserverst├Ąrkte Kunststoffe/PUR. Ferner geh├Âren zum Institut das Zentrum f├╝r Kunststoffanalyse und -pr├╝fung (KAP) und die Abteilung Aus- und Weiterbildung.

F├Ârdervereinigung

Tr├Ąger ist eine F├Ârdervereinigung, der heute rund 230 Unternehmen aus der Kunststoffbranche weltweit angeh├Âren. Die Mitglieder dieser F├Ârdervereinigung nutzen die Zusammenarbeit mit dem Institut, um so zu einem besonders fr├╝hen Zeitpunkt von Neuentwicklungen profitieren zu k├Ânnen.

Leitung des IKV

Leiter des Instituts und Gesch├Ąftsf├╝hrer der F├Ârdervereinigung ist Univ. Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann. Er ist gleichzeitig Inhaber des Lehrstuhls f├╝r Kunststoffverarbeitung innerhalb der Fakult├Ąt f├╝r Maschinenwesen der RWTH Aachen.

Logout