Neue Online-Seminare zur Technologie der faserverstärkten Kunststoffe starten ab März 2021 | 27.01.2021

AVK kooperiert mit Fraunhofer IFAM und General Adhesivos

Das Potenzial, mit faserverstärkten Kunststoffen leichte, komplexe und langlebige Bauteile herzustellen, ist ungebrochen im Fokus der Industrie. Die qualitätsgesicherte Implementierung dieser komplexen Werkstoffe in ein Unternehmen ist jedoch anspruchsvoll und bedarf spezifisch geschultes Personal. Mit speziell entwickelten Online-Seminaren ermöglicht das Fraunhofer IFAM interessierten Unternehmen fundierte Einblicke in die Technologie der faserverstärkten Kunststoffe. Die Kurse vermitteln Wissen über faserverstärkte Kunststoffe und deren Besonderheiten, geben eine Einführung in Konstruktions- und Fertigungsmethoden sowie Reparaturstrategien und Adhäsionseigenschaften.

Um eine bestmögliche inhaltlich-technologische sowie didaktische Qualität zum Thema faserverstärkte Kunststoffe zu bieten, wurden die neuen Online-Seminare in Kooperation mit der GENERAL ADHESIVOS und der AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e .V. entwickelt. Angeboten werden drei unabhängige Einheiten, die sich jeweils branchenübergreifend an den Schienenfahrzeugbau, die Automobilindustrie, Luftfahrt, Schiffbau, erneuerbare Energien, Haushaltsgeräte oder die Möbelindustrie richten. Je nach der Zielsetzung der Unternehmen oder den beruflichen Bedürfnissen der Teilnehmenden bieten die drei Seminare abgeschlossene eigenständige Einheiten und thematisieren im Schwerpunkt die Integration der FVK in Konstruktion und Fertigung, die Optimierung der Kosten bei der Entwicklung von FVK-Herstellungsprozessen sowie die Bewertung möglicher Schäden an FVK-Bauteilen. Top-Themen sind beispielsweise Faserarten und die wesentlichen Parameter, die ihre Eigenschaften beeinflussen, Auswahl der Fertigungsverfahren in Abhängigkeit von der Produktionsmenge und Werkstoffeigenschaften sowie Grundregeln bei der Auslegung. Zudem werden die Klassifizierung von Schäden nach ihrer Lokalisierung vorgenommen, Defekterkennung mit zerstörungsfreier Prüfung erklärt und Reparaturmethoden entsprechend der Funktionalität vorgestellt.

Durchführung

Die Seminare werden als 2,5-3 stündige Online-Schulung durchgeführt, in denen die Teilnehmenden durch die limitierte Teilnehmeranzahl genügend Raum haben, individuelle Fragen an die Referenten zu stellen. Die Teilnehmenden bekommen einen Zugang zu einer Online-Lernplattform, ohne dass ein Programm installiert werden muss. Unterstützend wird ein digitales Handout zur Verfügung gestellt.

Termine

Allgemeine Einführung
09.03.2021 |  9-12 Uhr

Einführung in Konstruktions- und Fertigungsmethoden
27.04.2021 |  9-12 Uhr

Einführung in Reparaturmethoden und Adhäsionseigenschaften
18.05.2021 |  9-12 Uhr

Kooperationspartner

Das Fraunhofer IFAM ist eine der europaweit bedeutendsten unabhängigen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten Klebtechnik, Oberflächen, Formgebung und Funktionswerkstoffe. An den fünf Standorten in Bremen, Dresden, Stade, Wolfsburg und Braunschweig sowie am Testzentrum für Maritime Technologien auf Helgoland - zählen wissenschaftliche Exzellenz mit starker Anwendungsorientierung und messbarem Kundennutzen sowie höchste Qualität zu den zentralen Leitlinien des Instituts.

Derzeit bündeln rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 20 Abteilungen ihr breites Know-how in sieben Kernkompetenzen: Metallische Werkstoffe, Polymere Werkstoffe, Oberflächentechnik, Kleben, Formgebung und Funktionswerkstoffe, Elektromobilität, Automatisierung und Digitalisierung. Diese Kernkompetenzen – jede für sich und im Zusammenspiel – begründen die starke Position des Instituts am Forschungsmarkt und bilden die Basis für zukunftsorientierte Entwicklungen zum Nutzen der Gesellschaft.

www.ifam.fraunhofer.de

GENERAL ADHESIVOS

General Adhesivos ist ein Unternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in

der Klebstofftechnologie und bietet einen umfassenden Service, der Schulungen, Auswahl und Lieferung von Industrieklebstoffen und Dosieranlagen, Prüfverfahren von Klebeverbindungen sowie Follow-up-Audits umfasst.

www.generaladhesivos.com

Weitere Informationen zu den Online-Kursen

www.weiterbildung.ifam.fraunhofer.de/de/faserverbundwerkstoffe/fvk-online-seminare.html

Presserückfragen: Birgit Förster, Tel. +49 69 271077-13, birgit.foerster@avk-tv.de

Hier die vollständige Pressemitteilung als PDF-Datei herunterladen.

Download (PDF)

Weitere Mitteilungen

Elektro-Mobilität bietet groĂźe Chancen fĂĽr den Einsatz von Composites  08.04.2021 JEC-Forum DACH: JEC Group und AVK starten ein neues Composites-Event fĂĽr die D-A-CH-Region  06.04.2021 AVK-Innovationspreis 2021 – Ausschreibung startet  24.02.2021 Neue Online-Seminare zur Technologie der faserverstärkten Kunststoffe starten ab März 2021  27.01.2021 AVK-Composites Report zum Thema Transport veröffentlicht  20.11.2020 AVK-Innovationspreis 2020  13.11.2020 Der GFK-Markt Europa 2020  12.11.2020 Thermoplastische Composites-Rohre – AVK lud zur Auftaktveranstaltung nach Frankfurt ein   25.09.2020 Offene Veranstaltungen der AVK im Herbst 2020  30.07.2020 Neuer AVK-Arbeitskreis zu thermoplastischen Composites  22.06.2020 AVK-Innovationspreis 2020 – Ausschreibung startet  20.01.2020 Neuer AVK-Vorstand ab 1.1.2020   26.11.2019 3. AVK-Fachtagung „GFK im Rohr, Tank- und Anlagenbau“ – 14.-15. Mai 2020 in Dresden - Aufruf zur Vortragseinreichung   07.10.2019 Charakterisierung von endlosfaserverstärkten Thermoplasten in CAMPUS-Datenbank  27.09.2019 Innovationspreise 2019 von Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe – AVK verliehen   11.09.2019 Der GFK-Markt Europa 2019  11.09.2019 Composites Kompakt – „Einstieg in die Faserverbundwerkstoffe“   29.05.2019 Deutschlands Leichtbauvertreter diskutieren die Chancen und Zukunft des Leichtbaus mit dem parlamentarischen Staatssekretär Bilger  16.05.2019 1. RTM-Anwenderforum am 25. und 26. Juni in Augsburg   08.05.2019 Bewerbungen zum AVK-Innovationspreis 2019  29.11.2018 Der GFK-Markt in Europa 2018  07.11.2018 AVK-Innovationspreise 2018 vergeben   06.11.2018 Faserverstärkte Kunststoffe im Bau-/Infrastrukturbereich - ein häufig unbekannter Problemlöser  03.08.2018 Null Unfälle: Die Composites-Industrie unterstĂĽtzt Präventionsstrategie   16.04.2018